Familienverfassung

Die Gründung einer Stiftung allein reicht vielfach nicht aus, um Wohlstand über drei Generationen zu erhalten. Wichtig sind eine Struktur und ein Prozess, um das Erworbene zu bewahren.

 

Vermögenden Familien dient hier ein Family Office, das diesen Übergang ermöglicht.

 

Wir helfen Mandanten bei der Gründung von Family Offices und bei der Formulierung einer Familienverfassung mit dynastischer Planung. Ob es sich bei dem Träger des Vermögens einer Familie um ein Unternehmen, eine Stiftung oder eine andere Einheit handelt, wir können helfen, die Grundwerte einer Familie festzulegen.


Dies kann grundsätzliche Entscheidungen umfassen:

 

  • Unternehmensführung
  • Erben in aufeinanderfolgenden Generationen identifizieren
  • Versorgung weiterer Kinder
  • Ehegattenrechte
  • Investition und Verteilung
  • Steuern

 Die Familienverfassung kann in einem einzigen Dokument behandelt werden, z. B. eine Familiencharta zwischen Mitgliedern, die die gemeinsamen Ziele festlegt, oder sie kann sich in einer komplexeren Reihe von Umständen widerspiegeln, darunter private Treuhandstrukturen, Familienräte und Beiräte, Aktionärsvereinbarungen, Satzungen und Vertrauensbeschlüsse.


Unsere Expertise umfasst internationale Familien, insbesondere in den USA, der Schweiz und Europa. Wir verstehen die wichtigen kulturellen Fragen in den Jurisdiktionen.